FREIE PLÄTZE: Auf Anfrage
Kinder-Großtagespflege in Barsinghausen

Wir stellen uns vor

Nicole Kamps

Hallo, ich heiße Nicole Kamps, bin 1977 geboren und Mutter von 2 Töchtern, geboren in 2002 und 2006.

Nach der Schule habe ich Zahnarzthelferin gelernt und war bis zur Geburt meiner ersten Tochter auch als solche tätig. Nach meiner Erziehungszeit habe ich einige Jahre als Kundenbetreuerin bei einem großen Mobilfunkanbieter gearbeitet. In beiden Berufen habe ich viele Menschen kennengelernt und habe immer wieder festgestellt, dass ich gerne anderen Leuten helfe, sie berate und auch ein offenes Ohr habe.

Schon mit 10 Jahren habe ich bei verschiedenen Familien Babysitter-Tätigkeiten übernommen und später als junge Erwachsene bin ich regelmäßig als Betreuerin für die Kinder unserer Jugendfeuerwehr mit auf Zeltlager gefahren. Das Erwerben von Kompetenzen im Bezug auf Betreuung, Bildung und Erziehung begleitet mich schon sehr lange. 

2010 habe ich mich entschieden als Tagespflegeperson zu arbeiten, da auch ich damals vor der Frage stand: Familie oder Beruf? Der Aspekt, dass ich selbst 2 Kinder habe motivierte mich auch anderen Eltern die Möglichkeit zu geben, Familie und Beruf "unter einem Hut" zu bekommen. Da war es für mich beschlossene Sache, dass ich mich zum Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson anmelde. Diesen habe ich dann erfolgreich nach 172 Std. mit einem Bundes-Zertifikat im Juni 2011 beendet.

Seit nun mehr als 10 Jahren liebe ich meine Aufgaben als Kindertagespflegeperson. Parallel nahm ich an einem Erste-Hilfe-Kurs am Kind teil, der alle 2 Jahre aufgefrischt wird. In 2018 habe ich am Aufbaukurs nach QHB für Kindertagespflegepersonen mit Zertifikat über 140 Std. teilgenommen. Weitere 120 Std. absolvierte ich im Jahr 2019. 


Zusätzliche Fortbildungen und Fachtreffen für Kindertagespflegepersonen  besuche ich regelmäßig.


Nun freue ich mich Sie kennen zu lernen!


Liebe Grüße
Nicole Kamps    



Sandra Quitzke

Hallo, mein Name ist Sandra Quitzke und ich bin im April 1984 in Burg geboren. Im Oktober 2011 hat mein Sohn Lennox das Licht der Welt erblickt.

Ich bin gelernte Restaurantfachfrau und war in diesem Beruf als Projektleiterin/Serviceleitung 16 Jahre lang tätig. Durch diesen Beruf hatte ich Kontakt mit vielen unterschiedlichen Menschen. Die unterschiedlichen Aufgabenfelder und der Umgang mit den Menschen, haben mir immer große Freude bereitet. Durch die unregelmäßigen Arbeitszeiten waren meine Familie und der Beruf nicht mehr zu kombinieren und ich beschloss mich für eine berufliche Neuorientierung.

Aufgrund der vielen schönen Erlebnisse und Herausforderungen mit meinem Sohn , entschied ich mich zu einer schulischen Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson. Meine Motivation diesen Schritt zu wagen bestand darin, den Alltag, Familie und Beruf wieder zu kombinieren. Da mein Sohn selbst von einer Tagespflegeperson betreut wurde und wir auch heute noch in Kontakt stehen, ermutigte sie mich auf Grund meiner starken Persönlichkeit, Sachkompetenz gegenüber Mitmenschen und meiner ruhigen Art, diesen Schritt zu gehen.

Seit März 2019 bin ich nun qualifizierte Kindertagespflegeperson mit Zertifikat. Den Aufbaukurs nach QHB mit 140 Std. habe ich im Januar 2020 beendet. Zur Zeit befinde ich mich in den Fortbildungs-Modulen von insgesamt 120 Std.

Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen teil. Fachtreffen für die Kindertagespflege über das Familienbüro werde ich regelmäßig besuchen.


Nun freue ich mich Sie kennen zu lernen!


Viele Grüße

Sandra Quitzke